,

Hintergrundinformationen zur Händetrocknung mit der CWS Stoffhandtuchrolle

Geprüfte Hygiene

  • CWS Stoffhandtuchrollen sind Einmalhandtücher, keine Einweghandtücher.
  • Renommierte, unabhängige Prüfstellen wie die DQS oder RAL überprüfen regelmäßig die Einhaltung höchster Hygienemaßstäbe bei CWS-boco und den angeschlossenen Betrieben.
  • CWS betreibt ein Hygienemanagementsystem nach RABC (DIN EN 14065) für Service und Waschbetriebe und ein Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001.
  • RABC steht für Risk Analysis and Biocontamination Control-System (Kontrollsystem für Biokontamination) – ein europaweit gültiges und anerkanntes Qualitätsmanagementsystem auf Basis des HACCPKonzepts (Hazard Analysis and Critical Control Point, Gefährdungsanalyse und kritische Kontrollpunkte).
  • Alle Waschverfahren bei CWS, mit denen die Handtuchrollen gereinigt werden, wirken desinfizierend. Zusätzlich wird in den RAL 992/2zertifizierten Wäschereien mit Waschverfahren gewaschen, die vom Robert-Koch-Institut (RKI) gelistet sind

Gesetze, Richtlinien, Empfehlungen: Vorgaben zur Ausstattung von Waschräumen

Technische Regeln für Arbeitsstätten (auch Arbeitsstättenregeln oder kurz ASR genannt), unter ASR A4.1:

VDI-Richtlinien, VDI 6000:

Betriebliches Handbuch zur Pandemieplanung vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

  • Punkt 2.3: „Textile Systeme zum Händetrocknen, welche hygienische Grundvoraussetzungen erfüllen, oder Einmalhandtücher (Papiertücher) sollten zur Verfügung gestellt werden.
  • H6. S.156: Ebenfalls keine hygienischen Bedenken bestehen bei textilen Handtüchern von Handtuchrollenspendern mit Retraktionssystem. Voraussetzung ist, dass die Nutzer nicht mit schon gebrauchten Segmenten des Handtuchs Kontakt haben können. Im Spenderbehälter müssen der gebrauchte und der frische Teil der Handtuchrolle klar getrennt sein. Außerdem muss dafür gesorgt werden, dass auch in der Pandemiewelle (mit voraussichtlichem Mehrbedarf) der Spender bedarfs- und zeitgerecht befüllt wird.
  • https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/BBK/DE/Downloads/GesBevS/Handbuch-Betriebl_Pandemieplanung_2_Auflage.pdf?__blob=publicationFile

CWS Stoffhandtuchspendertechnik

  • Der Stoff aus dem Spender entspricht einem Einmalhandtuch, keinem Einweghandtuch! Jeder Benutzer erhält seine eigene hygienische Portion, die nur von ihm benutzt und danach direkt in den Spender eingezogen wird. Die CWS Stoffhandtuchrolle ist zudem ein Mehrwegprodukt (s. oben „Geprüfte Qualität“).
  • Die CWS Stoffhandtuchspender sind mit einem 2-Kammern-System mit Kontaminationsbarriere ausgestattet. Das heißt, frische und benutzte Handtuchabschnitte werden im Spender getrennt voneinander aufbewahrt. Die Retraktivtechnik sorgt dafür, dass gebrauchte Stoffportionen sowie das Rollenende automatisch nach der Benutzung eingezogen werden.

Weitere Vorteile der Stoffhandtuchrolle

  • Ordnung im Waschraum: Auch für Schulen eignet sich Stoff aus dem Spender hervorragend. Er verringert das Aufkommen an Abfall signifikant und schont die weitere Ausstattung und verringert den Aufwand für Reinigungskräfte: Toiletten verstopfen weniger schnell, Abfallkörbe müssen weniger häufig geleert werden, „Wasserspiele“ mit Papierhandtüchern in den Waschbecken und im Klassenraum entfallen.

Über CWS
CWS bietet innovative und nachhaltige Hygienelösungen an – unter anderem für Krankenhäuser, medizinische Versorgungszentren und Arztpraxen. Das Unternehmen ist auf sechs Geschäftsfeldern aktiv: Hygiene, Matten, Berufskleidung, Brandschutz, Reinraum sowie Gesundheit und Pflege. Seit April 2019 treten alle diese Leistungsbereiche als ganzheitlicher Systemanbieter unter dem Namen CWS auf.

CWS ist eine Marke der CWS-boco International GmbH und ihrer Tochtergesellschaften. Aktuell beschäftigt die Unternehmensgruppe rund 10.600 Mitarbeitende in 16 Ländern. Im Jahr 2018 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 1,1 Milliarden Euro. Die CWS-boco International GmbH und ihre Tochtergesellschaften sind eine 100-Prozent-Beteiligung der Franz Haniel & Cie. GmbH.

Pressekontakt:
CWS-boco International GmbH
Dr. Maren Otte
Group Director Corporate Communications & Responsibility
Dreieich Plaza 1B
63303 Dreieich
Tel.: +49 (0) 6103 309-1030
Fax: +49 (0) 40 73 33 99-1729
E-Mail: presse@cws.com
Internet: www.cws.com

vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
Madeleine Pilpin
Senior PR-Beraterin
Rundfunkplatz 2
80335 München
Tel.: +49 (0)89-3 21 51-619
Fax: +49 (0)89-3 21 51-77
E-Mail: CWS@vibrio.de