,

Vita Roland Schreiner

Geschäftsführender Gesellschafter der Schreiner Group GmbH & Co. KG

Nach dem Abitur absolvierte Roland Schreiner (1970) eine Ausbildung zum Industriekaufmann und studierte Druckereitechnik an der Fachhochschule München. Anschließend erfolgte ein internationales MBA Programm mit Studium in Paris, New York und Tokio. Während des Studiums arbeitete er sechs Monate lang in den USA in zwei verschiedenen Etikettendruckereien.
Nach weiterer Berufserfahrung in einer Unternehmensberatung stieg er ins elterliche Unternehmen ein. Es folgte ein Jahr Tätigkeit als Trainee, als Assistent der Geschäftsleitung und als Projektmanager.

1999 übernimmt er die Leitung der Verkaufsgruppe Medizin und Pharma, die später in den Geschäftsbereich Schreiner MediPharm umbenannt wurde. In gut zwölf Jahren hat er den Geschäftsbereich von zwölf auf knapp 70 Mio. EUR zum erfolgreichsten Geschäftsbereich der Schreiner Group aufgebaut und zu einem internationalen Qualitätslieferanten für die Medical- und Pharmaindustrie entwickelt.

2003 wurde er Mitgesellschafter der Schreiner Group. 2007 verantwortete er den Aufbau des Produktionsstandorts in Blauvelt, USA. Im September 2007 übernahm er die Geschäftsleitung Technik innerhalb der Schreiner Group mit Verantwortung für die gesamte Produktion. Die erfolgreiche Einführung von Lean Management erachtet er als einen der größten persönlichen Erfolge.

2010 übernahm er die Verantwortung für alle Vertriebsbereiche und führte die heutige Matrixstruktur ein. Seit 2011 kamen alle zwei Monate weitere Fachabteilungen in seinen Verantwortungsbereich. Am 1. September 2012 übernahm er die Geschäftsführung der Schreiner Group von seinem Vater Helmut Schreiner.

Seit knapp zehn Jahren ist er ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht. Roland Schreiner spielt in seiner Freizeit Jazz-Piano und hatte sich 18 Jahre lang dem Tischtennis als Leistungssport verschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.